Outdoorpartner Weststeirisches Bergland, Deutschlandsberg
                    Deutschlandsberg Grundstück                                         Anmelden
Outdoorpartner.at
Das kostenlose Outdoor Portal:


Seen:

Bach, Fluß, Teich, Quelle:

Deutschlandsberg.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Naturdenkmäler.

Die Klause ist ein romantisches Felstal im Westen von Deutschlandsberg, das von der Lassnitz durchflossen wird. Sie ist durch einen Fussweg erschlossen, der an einer (nie bewohnten) Einsiedelei vorbei auf die das Tal überragende Burg Deutschlandsberg führt. Die Klause wurde nach 1811 vom damaligen Besitzer Moritz von Fries mit Wegen und ("als romantisches Attribut") den Gebäuden der Einsiedelei ausgestattet. Von den späteren Besitzern aus der Familie Liechtenstein wurde die Anlage weiter erhalten. In den Jahren nach 1938 verfiel sie und wurde 1948 restauriert wieder eröffnet.[13][14]Die Deutschlandsberger Klause ist weiters NATURA-2000-Schutzgebiet (Europaschutzgebiet). Schutzgüter sind die Lebensräume der dort wachsenden Pflanzen. Die nähere Beschreibung lautet:[15]Früher wurden Teile der Klause auch von der Holzindustrie genutzt. Teilweise sind von den damaligen Rodungsarbeiten auch noch heute Teile der Bahntrasse, mit welcher das Holz abtransportiert wurde, sichtbar.

Quellenangabe: Die Seite "Deutschlandsberg.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Naturdenkmäler." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 11:04 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Weststeirisches Berglandsiedlung
Lockenhaus outdoorpartner
Aschach an der Donau outdoorpartner
Korneuburg outdoorpartner
Jeging outdoorpartner
Krems in Kärnten outdoorpartner
Geras outdoorpartner
Kapelln outdoorpartner
Bad Kleinkirchheim outdoorpartner
Bruck an der Großglocknerstraße outdoorpartner


Weststeirisches Bergland+Geschichte:


Deutschlandsberg+Sehenswertes

Deutschlandsberg.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr.

Deutschlandsberg ist über die Wieserbahn (GKB), die als S6 in das steirische Schnellbahnnetz aufgenommen wurde, mit dem Zentralraum Graz verbunden. Durch den Bau der Koralmbahn (das östliche Tunnelportal ist im Gemeindegebiet projektiert) soll der Anschluss Deutschlandsberg an das hochrangige Eisenbahnnetz entscheidend verbessert werden. Das Sägewerk in Deutschlandsberg nördlich des Bahnhofes der GKB war bis zur Einstellung der Waldbahn Deutschlandsberg auch deren Endpunkt.

Quellenangabe: Die Seite "Deutschlandsberg.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 11:04 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Deutschlandsberg+Kultur:

Deutschlandsberg.Geografie.Stadtgliederung.

Die 13 Katastralgemeinden von Deutschlandsberg sind:

  • Blumau
  • Bösenbach
  • Burgegg
  • Deutschlandsberg
  • Hinterleiten
  • Hörbing
  • Leibenfeld
  • Oberlaufenegg
  • Sulz
  • Unterlaufenegg
  • Warnblick
  • Wildbach
  • Wildbachdorf

Quellenangabe: Die Seite "Deutschlandsberg.Geografie.Stadtgliederung." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 11:04 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt: